Schwarzweiß - fotoabsolut

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Gallery
 

vs
 
 
Die Welt in schwarz-weiß, ohne Farbinformationen, reduziert auf die Grauverläufe ist die Königsklasse der Fotografie. Die Bildgestaltung ist um einiges schwieriger, weil Schattenverläufe, Licht und dominierende Linien die Bildszene bereichern und um diese zu erkennen und über die Farben hinauszuschauen bedarf es einiger Shootings. Kontraste, Formen und Strukturen sind die Zutaten, die eine gelungene Aufnahme ausmachen. Die Szenerie in schwarz-weiß sehen und nicht in Farbe ist die große Herausforderung. Das gilt für die analoge als auch für die digitale Schwarzweißfotografie. Nicht alle Aufnahmen, die mit einer digitalen Kamera gemacht worden sind, eignen sich auch als Schwarzweißbild. Auch hier gelten die bereits erwähnten Zutaten für eine gelungene Komposition und es reicht  nicht aus, nur die Farbinformationen aus einer Aufnahme zu entfernen. 
Kreativität, Experimente und das Brechen von gutgemeinten Regeln gehören ebenso zur Fotografie und lassen ungeahnte Werke entstehen z.B. High Keys und Low Keys usw. Erlaubt ist, was gefällt und eigentlich hat es der Fotograf auch so gewollt. 

Wie ich zur analogen Fotografie gekommen bin und wie ich die belichteten Filme weiterverarbeite, werde ich in meinem Block einstellen. 






 
 
 
 

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü