- Objektfotografie - fotoabsolut blogt - fotoabsolut

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

- Objektfotografie

Herausgegeben von Daniel Fabian in Objektfotografie · 10/11/2015 19:31:00

Sachfotografie – Produktfotografie – Stilllife = Objektfotografie

Immer diese Begrifflichkeiten, die einem den Spaß rauben! Grundsätzlich müssen wir die drei Sparten der Objektfotografie für tolle Aufnahmen nicht unbedingt unterscheiden können, aber diese zu kennen schadet gewiss auch nicht.

Die Sachaufnahme erlaubt keine Möglichkeiten der fotografischen Gestaltung. Zum Beispiel ist ein Weinglas in seinen tatsächlichen Proportionen (Kelch zum Stiel und zum Fuß) abzulichten. Es muss erkennbar sein, ob es sich um ein hochwertiges Weinglas handelt oder ob es Pressglas ist. Ist es ein dünnwandiges oder dickwandiges Glas usw. Das zu fotografierende Objekt muss wirklich gut erfassbar sein - nicht mehr, aber auch nicht weniger. Meistens werden Sachfotografien ohne Schattenwurf und auf weißem Hintergrund (Freisteller) dargestellt.

Bei der Produktfotografie können wir so richtig loslegen! Leider nicht ganz, denn wenn wir beim Weinglas bleiben, so muss es weiterhin die Hauptrolle spielen. Zwar können wir das Glas mit Wein füllen und es kühl und frisch aussehen lassen, vielleicht auch Requisiten zur Untermalung beifügen, mehr aber auch nicht. Das Weinglas bleibt weiterhin der Star.

Und nun Feuer frei und den Gedanken und der Kreativität freien Lauf lassen. Bei der Stilllifefotografie ist alles erlaubt, was einem gefällt.






Kein Kommentar

 

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü